Asterisk und Suse 9 oder 10

 

Hier gibt es eine Leitfaden zur Inbetriebnahme von Asterisk mit Bristuff (für internen S0-Bus) in der Version 1.0.10 oder 1.2.10 auf Grundlage von Suse 9.2, 9.3 und 10.1.

Es entsteht, weil ich bisher nichts entsprechendes gefunden habe und nun Stück für Stück meine von mir erarbeiteten Lösungen niederschreibe, mit dem Ziel, dass es der nächste einfacher hat.
Es wird möglichst auf die Quellen meiner "Weisheiten" verlinkt, einmal um dort weitere Erklärungen oder einfach nur einen anderen Schreibstil zu sehen, aber auch um die eigentlichen Schöpfer publik zumachen.

Einige Hinweise zur erforderlichen Hardware.
Beispiele mit verlinkten Erklärungen für die Konfigurationsdateien werden auch angeboten.

 

Es gibt generell zwei Möglichkeiten Asterisk unter Suse zu installieren:

1. Verwenden der Asterisk-Pakete von der Suse DVD
2. Selbstkompilieren des Asterisk anhand einer fast DAU*)-tauglichen Anleitung für Asterisk Version 1.0
3. Selbstkompilieren des Asterisk anhand einer fast DAU*)-tauglichen Anleitung für Asterisk Version 1.2
4. Selbstkompilieren des Asterisk anhand einer fast DAU*)-tauglichen Anleitung für Asterisk Version 1.4

Asterisk mit Suse 9.2: Es ist eine Komplettinstallation erforderlich, die Komandenzeilenversion verwendet ein für Asterisk nicht ausreichendes Kernel.

Asterisk mit Suse 9.3: Sie müssen unbedingt die Installationsquelle von Suse 9.3 wechseln. Auf den vertriebenen DVD's sind einige XXX-devel-Pakete (Sourcen) nicht verfügbar. Dazu gehen Sie ins Yast dort links auf Software und rechts auf Installationsquelle wechseln. Wenn das aufgerufen ist, mit der Tabulatortaste bis "Hinzufügen" erreicht ist. Dort wählen Sie HTTP.
Ins Feld Servername: ftp.tu-ilmenau.de (oder ein anderer Mirror Ihrer Wahl)
ins Feld Verzeichnis auf dem Server: Mirrors/ftp.suse.com/i386/9.3
Die restlichen Felder verändern Sie nicht und verlassen das Feld mit ok. Wenn in der Spalte 1 (Status) Aus steht, dann mit "Aktivieren/Deaktivieren" aktivieren. Die DVD unbedingt deaktivieren und mit "Ab" nach unten schieben.

Seit Bristuffversionen PRE-1yd kommt derzeit teilweise ein Compilerfehler, dessen Ursache nicht bekannt ist. Bitte upgraden auf Suse 10.2

Folgende Änderung erst am Ende von Schritt 6 der Asterisk-Installation ausführen, sonst fehlt die Kernel-Konfiguration!

Asterisk mit Suse10.1: Sie müssen nach dem Installieren der Quellen diese compilieren. Sonst bricht das Kompilieren der Treiber mit einer Fehlermeldung ab.
dazu ins Verzeichnis wechseln:
cd /usr/src/linux
und dann eingeben:
make
Und jetzt einen Moment Geduld! Sobald als Pfad was anderes als scripts/ angezeigt wird, kann der Compiliervorgang abgebrochen werden, die fehlenden Dateien sind dann erstellt.

Ein Wechsel der Installationsquellen ist nicht nötig, die erforderlichen Pakete waren alle auf der DVD.

Asterisk mit Suse10.2 und 10.3: Wie Suse 10.1 und zusätzlich:
Wenn Capi verwedet werden soll, folgende Updatequelle zusätzlich eintragen: http://packman.iu-bremen.de/suse/10.2/

 

Für Interessenten gibt es hier eine Systemskizze meiner aktuellen Hardwareinstallation.


*) Dau = Dümmster anzunehmender User

Ps: Wer Schreibfehler findet darf sie behalten.

Stand: 22.05.2008