Meine private Asteriskumgebung

 

Am DSL-Modem hängt ein 100 MB Hub, der das DSL auf insgesamt 3 Router verteilt. Zwei wie hier dargestellt, der dritte ist für reine Tests und wird nur bei Bedarf scharfgeschaltet.

Nach ausführlichen Tests und Fehlerfreiheit wurde der gesamte hausinterne So-Bus auf den Asterisk umgeschaltet. Daneben gibt es noch einige Rechner mit X-Pro und ein SIP-Telefon, das demächst an einen externen Standort umzieht.. Dazu ist extern mein Freund in Frankreich angebunden. Das Notebook hat zwei Rufnummern, eine interene, wenn es im hauseigenen Netz hängt und eine zweite für externen Zugriff auf den Asterisk.

 

Mein Asterisk verwendet derzeit folgende Hardware

Rechner mit 2400er AMD (total überzogen, aber war halt gerade frei)
XXX Grafikkarte
Festplatte 8 GB für Linux und Asterisk
Festplatte 200 GB für Backupdaten vom Fileserver
1 Netzwerkkarten 1000 MB
1 Netzwerkkarte 100 MB
3 HFC-Karte

Mein Asterisk verwendet derzeit folgende Software

Suse 9.2 mit Kernel 2.6.8-24.14 default
Asteristc 1.0.9
Bristuff 0.2.0-RC8j mit Florz-Patch

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: 13.08.2005